Ernst Hlavka

Gesang, E-Bass, Gitarre


Ernst wuchs bescheiden und wohlbehütet auf einem Bergbauernhof in Zöbern/NÖ        („Tal der Gesetzlosen“) auf. In der Volksschule besuchte er 2 Jahre lang den Blockflötenunterricht und war Mitglied im damaligen  „Bäuerinnenchor“.   Nach einigen erfolglosen Monaten  im  Trompetenunterricht  schmiss   er vorzeitig das  „musikalische Handtuch“ und widmete sich wichtigeren Dingen (….), bis er in der 4.Klasse Hauptschule mit   Klassenkameraden   im   Zeichenunterricht   beschloss,   eine  Band  (das „Zöberner Quintett“) zu  gründen.  In unermüdlichem Selbststudium brachte  er  sich in Rekordzeit das  Gitarre  und  Trompete  spielen  bei.  Nach 4  Jahren  stetigem  Aufstieg  und  Erfolg nannten sich die 6. Musiker „Alpenflitzer“. Als weiteres Instrument folgte die Klarinette, mit  der  er  1999  beim „Mooskirchner Quintett“  landete.  In  dieser Zeit kostete er das Motto „Bier, Party and Oberkryner“ in vollsten Zügen aus. Ab 2003 gab es sowohl berufliche als auch private Veränderungen und er begann seine Karriere  als Sänger und Frontman bei den Pöllaubergern.